Hundespass und Trainingshallen- Vermietung

Expactive by Dogsense

hergeleitet aus active experience, aktive Erfahrung

Expactive Parcours Training

Ein Hundesport, der seine Wurzeln in der Rettungshundearbeit hat.

Teamarbeit steht hier im Vordergrund!

Der Hund geht niemals alleine über das Expactive, der Mensch ist immer an der Seite des Hundes und gibt ihm die nötige Sicherheit und Hilfestellung.

Sowohl Hund als auch Mensch dürfen sich über jeden Schritt vorwärts auf dem Expactive freuen, denn der Weg ist das Ziel und wird selbstverständlich auch belohnt :).

Die Teams wachsen zusammen und entwickeln sich weiter.

Es fördert Wahrnehmungs-, Konzentrations- und Lernfähigkeit des Hundes.

Um die verschiedenen Brücken zu meistern erfordert es  langsames, ruhiges und genaues Arbeiten.

Es steigert die Koordinationsfähigkeit der Vorder- und Hinterläufe, Körperbeherrschung, Trittsicherheit, Gleichgewichtssinn, Führigkeit und gibt Selbstsicherheit und Selbstvertrauen.

Alle diese Faktoren tragen dazu bei, dass man im Mensch-Hund-Team den Alltag ZUSAMMEN entspannt geniessen und erleben kann.

Es dient zur Beschäftigung, der körperlichen als auch geistigen Auslastung.

Welpen und Junghunde lernen die verschiedenen Untergründe kennen (dabei werden die Leitern auf den Boden gelegt und die Hunde langsam darüber geführt).

Wir arbeiten mit der positiven Verstärkung, dahinter steht ein fröhlicher, ausgeglichener, sicherer, lernwilliger Hund, der seinem Menschen vertraut.

 

Mein Expactive-Parcours besteht aus:

Lochbrett > eine Anfängerbrücke, der Hund hat relativ viel Boden unter den Füssen, muss jedoch genau darauf achten wo er seine Pfote hin setzt. (Hund und Mensch können sich an die neue Situation gewöhnen, der Hund an die Hand unter dem Bauch und der Mensch lernt alles zu organisieren bzw. koordinieren.)

Netzbrücke > eine Anfängerbrücke, obwohl sie schwierig aussieht, sie bietet auch relativ viel Trittfläche und sicheren Halt durch das gewundene Seil.

Hängebrücke > für Fortgeschrittene, der Hund muss sich gut konzentrieren und ruhig arbeiten da die Sprossen wackeln.

Leiter > für Anfänger und Fortgeschrittene, die Sprossen können verschoben werden und ist daher sehr vielseitig einsetzbar.

Hängebalken > für Fortgeschrittene, die Hängebalkenbrücke ist sehr beliebt bei den Fellnasen.

 

Der Expactive-Parcours: Man kann ihn in den verschiedensten Variationen aufstellen und je nach dem die Schwierigkeit erhöhen.

Rosa hat grosse Fortschritte gemacht und geht nun schon über das ganze Expactive, sogar mit eingebauter Steigung :)!

Youtube Link:

Film Rosa Expactive alle Brücken  

Bilder zum vergrössern einfach anklicken.

Einstein-Hundespass.ch
Jessica                     www.einstein-hundespass.ch                               [email protected]